Terminübersicht    


















 16. FK Rauxeler 24-h-Paddeln

(24.-25.06.2017)

Fast alle unserer Vereinsmitglieder und sicherlich auch viele unserer Kanufreunde haben sich diesen Termin schon fett und rot im Kalender notiert und fiebern bereits dem beliebten Event entgegen.

Fotos und Videos

Unsere Mitglieder und Freunde wissen natürlich schon, was uns bei dem Event erwartet, für alle Neulinge und Neugierigen, die bisher noch nie bei einem 24-h-Paddeln des FK Rauxel dabei gewesen sind, wollen wir hier kurz die wichtigsten Informationen zusammenstellen:

Anmeldung (bis spätestens zum 16.06.2017)

Wenn Ihr auch in diesem Jahr beim 24-h-Paddeln (wieder) dabei sein wollt, so müsst Ihr Euch bis zum oben genannten Termin beim Vorstand des FK Rauxel anmelden. Das dazu notwendige Anmeldeformular gibt es hier zum download.

Anreise

Viele unserer auswärtigen Gäste kommen schon am Freitag Abend zum Gelände des Bootshauses, um dort Ihre Zelte aufzuschlagen. Aber auch einige unserer eigenen Mitglieder campieren bereits die Nacht vor dem Event auf dem Vereinsgelände, um sich gemeinsam mit unseren Freunden auf das Event einzustimmen.

Registrierung bzw. Nachmeldung der Starter

Für ganz Kurzentschlossene gibt es sogar noch die Möglichkeit der Nachmeldung am Start. Dann ist jedoch eine etwas höhere Startgebühr direkt in Bar zu verrichten. Ansonsten werden alle Starter registriert, damit später dann auch die gepaddelten km korrekt verbucht werden.

Start der Kanuten

Pünktlich um 11:00 h ist es dann endlich soweit: Unser Sport- und Wanderwart gibt das Signal zum Start und alle Kanuten legen los und paddeln auf dem Rhein-Herne-Kanal was das Zeug hält - ein Riesenspaß für Jung und Alt, auch wenn man selber gar nicht mitfährt.

Verpflegung am Bootshaus

Klar, wer sich so anstrengt, der wird auch ordentlich Hunger haben. Aber keine Angst, für die Verpflegung der Teilnehmer sowie der Zuschauer ist bestens gesorgt. Am Bootshaus stehen den Teilnehmern Kühlschränke und ein angeheizter Grill kostenlos zur Verfügung.

Gemeinsame Pausenaktivitäten

Keiner muss (und wird) die 24 Stunden am Stück auf dem Wasser sein. Ab und zu legt jeder eine kleine Pause ein, nicht nur um sich zu verpflegen. Bei den vielen Teilnehmern und Gästen kommt man schnell ins Gespräch, trinkt einen Kaffee oder Bier zusammen oder spielt eine Partie Kicker oder Billard.

Geselligkeit am Abend

Wer möchte kann dann auch die ganze Nacht hindurch paddeln. Wer aber lieber mal eine kleine Pause (oder gar ein Nickerchen) einlegen möchte, kann dies Jederzeit tun. Am Bootshaus gibt es aber auch rund um die Uhr Gleichgesinnte, mit denen man sich einfach mal nett unterhalten kann.

Siegerehrung

Jeder Teilnehmer erhält eine Urkunde und einen Aufkleber. Die erstplazierten Teilnehmer jeder Startklasse (gemäß Meldeformular) und der Verein mit den meisten gepaddelten Kilometern erhält einen Pokal. Ansonsten gilt auch hier das Motto: Dabeisein ist Alles!
Abschied nehmen

Auch wenn es noch so schön ist, irgendwann ist der Zeitpunkt gekommen, da wir uns alle verabschieden müssen. Doch bevor alle wieder aufbrechen, wird noch das obligatorische Gruppenfoto gemacht. Dieses und noch weitere Fotos des Events könnt Ihr dann alle später im Internet bewundern und Euch schon auf das nächste Jahr freuen.

 


Kalender (c) by schulferien.org